Brauchen Sie einen Tipp von Profi zu Profi?
09090 - 705880 mail@billi-seals.de

Stopfbuchspackungen

Hochwertige Stopfbuchspackungen in großer Auswahl

Stopfbuchspackungen fungieren als funktionale Dichtmittel im Maschinenbau. Die Modelle von billi überzeugen mit einer exzellenten Verarbeitungsqualität und einer unkomplizierten Installation. Dank der enormen Bandbreite des Angebots sind für jedes Anforderungsprofil perfekt geeignete Stopfbuchspackungen verfügbar: Entdecken Sie jetzt die verschiedenen Varianten und bestellen Sie optimal passende Modelle für Ihren spezifischen Einsatzzweck.

Jetzt Online-Katalog für Stopfbuchspackungen downloaden! 

 

Verschiedene Stopfbuchspackungen der höchsten Qualitätsstufe

Als Kompetenzmarke im Segment Dichtungstechnik orientiert sich billi an professionellen Ansprüchen: So punkten alle Stopfbuchspackungen dieses Herstellers mit einem hohen Qualitätsstandard. Das ganzheitliche Sortiment beinhaltet zum Beispiel Packungen aus expandiertem Graphitband und reinen Kohlefasern. Neben dem verarbeiteten Material unterscheiden sich die verschiedenen Modelle bezüglich individueller Eigenschaften: Einige Packungen haben beispielsweise eine verbesserte wärmeableitende Wirkung, was für unterschiedliche Einsatzzwecke von großer Bedeutung ist. Zu den typischen Anwendungsbereichen entsprechender Stopfbuchspackungen gehören unter anderem Kondensatpumpen und Dampfventile. Darüber hinaus umfasst die Produktpalette Packungen aus PTFE: Eine spezielle Tränkung der zugehörigen Modelle bringt optimierte Gleiteigenschaften mit sich. Weiterführend sind Stopfbuchspackungen für Anwendungsgebiete im Lebensmittelbereich verfügbar, was die vielfältige Auswahl zusätzlich unterstreicht. 

 

Stopfbuchspackungen von billi kostengünstig bestellen

Insgesamt gesehen stehen die Stopfbuchspackungen von billi für das perfekte Zusammenspiel zwischen einer hochwertigen Verarbeitung und einer praktischen Handhabung. Die Herstellung aus innovativen Materialien resultiert in einem Höchstmaß an Effizienz beim Abdichten. Die Packungen stellen somit eine hervorragende Alternative zu klassischen Gleitringdichtungen dar und ermöglichen eine zuverlässige Abdichtung von Ventilspindeln oder Pumpenwellen. Das Ergebnis sind zeitsparende Installationen bei geringem technischen Aufwand und verringerten Kosten. Falls Sie Fragen zu einzelnen Packungen oder zum Bestellablauf haben, stehen wir Ihnen gerne mit einer persönlichen Beratung zur Verfügung.

 

 

Fragen & Antworten zu unseren Stopfbuchspackungen

Was sind Stopfbuchspackungen?

Neben Gleitringdichtungen, stellen Stopfbuchspackungen zuverlässige und sichere Dichtungen dar. Zur Abdichtung von druckbelasteten Medien im Zusammenhang mit schnell drehenden Wellen werden vorzugsweise Stopfbuchspackungen eingesetzt.

 

Die Packung ist eine Verflechtung von Fäden aus einem einzigen oder verschiedenen Materialien. Es wird als Ersatz für Gleitringdichtungen oder als Dichtung verwendet und ist in Stopfbüchsen weit verbreitet.

 

Die Packung besteht aus drei Elementen: einer Faser, einem Bindemittel und einem Gleitmittel.

 

Wo werden Stopfbuchspackungen eingesetzt?

Stopfbuchspackungen kommen sowohl im Bereich der dynamischen als auch der statischen Anwendung zum Einsatz. Stopfbuchspackungen werden in den Stopfbuchsraum eingelegt und durch Verschraubung axial gepresst, um eine radiale Abdichtung zu erhalten.

Sie werden in den verschiedensten Bereichen eingesetzt. Zum Beispiel:

 

  • Pumpen
  • Rührwerken
  • Armaturen
  • Kolbenpumpen
  • Ventilen
  • Autoklaven uvm.

Die Wahl der zu verwendenden Stopfbuchspackung wird bedingt durch Temperaturen (T), Druck (p), pH-Wert der Flüssigkeiten, mit denen sie in Kontakt kommt und (als dynamische Dichtung) Geschwindigkeit (v) der Welle, auf der sie befestigt wird.

 

Was ist das Besondere an Stopfbuchspackungen?

Stopfbuchspackungen zeichnen sich insbesondere durch ihre hohe Beständigkeit gegenüber Druck und Temperaturen aus. Sie können in einem Temperatur-Bereich von -200 °C bis +650 °C eingesetzt werden. Je nach Aufbau und abhängig von den verwendeten Materialien, weisen sie eine gute physikalische und chemische Resistenz auf, sodass sie für den Einsatz zum Beispiel auch bei abrasiven Medien geeignet sind.

 

Wie sind Stopfbuchspackungen aufgebaut und wie funktionieren sie?

Die Packung an sich, bildet das Dichtelement in dem Stopfbuchsraum. Es werden verschiedene Packungsarten angeboten, welche für verschiedene Anwendungen zum Einsatz kommen und mit unterschiedlichen Verfahren hergestellt wurden: Mit 2-bahnigem, 3-bahnigem oder 4-bahnigem Packungsgeflecht. Sie bestehen aus engmaschigen Garnen, welche diagonal miteinander verflochten sind und zusätzlich einer Imprägnierung unterzogen werden können. Die zusätzliche Imprägnierung sorgt dafür, dass potentielle Hohlräume im Geflecht geschlossen werden. Dadurch lässt sich die ideale Querschnittsdichte erzielen, mit der sich sämtliche Leckagewege verhindern lassen. Die zusätzliche Imprägnierung verbessert zudem die Laufeigenschaften, fördert die Wärmeabfuhr und erhöht die Resistenz gegenüber verschiedenen Medien.

 

Womit können Stopfbuchspackungen imprägniert werden?

Für die Imprägnierung kommen spezielle Präparate zum Einsatz, welche sich nach dem jeweiligen Einsatzzweck richten. Für Pumpenpackungen empfehlen sich zum Beispiel Schmiermittel. Für Ventilpackungen eignen sich Füll-, Binde- und Trockengleitmittel. Bei Kolbenpumpenpackungen werden am besten die mit Kevlar® verstärkten Kanten verwendet.

 

Was ist beim Einbau von Stopfbuchspackungen zu beachten?

Der korrekte Einbau ist von besonderer Wichtigkeit. Ein Großteil der Produktionsausfälle lässt sich auf die fehlerhafte Montage zurückführen. Die Packungen werden im Einbauraum fest verpresst. Dazu werden die Packungen zunächst in Ringe geschnitten. Diese werden in den Packungsraum eingelegt und mit der Stopfbuchsbrille axial verpresst, indem Schrauben oder zusätzliche Federn zum Einsatz kommen. Anschließend führt die radiale Ausdehnung dazu, dass das Medium fast vollständig abdichtet, da sich die Packung an die Ringraumwand anlegt. Ihre Elastizität bleibt dabei konstant. Selbst, bei stetigem Druck- und Temperaturwechsel.

 

Welche Flechtarten gibt es bei Stopfbuchspackungen?

Die verwendeten Garne können 2-diagonal, 3-diagonal, 4-diagonal und konzentrisch miteinander verflochten sein. Das verwendete Garn, wird je nach Stopfbuchspackung aus unterschiedlichen Materialien hergestellt. Dabei werden unter anderem Bestandteile wie Aramid, Baumwolle, Ramie, Mischgarn, Kevlar®, PTFE, PTFE mit Grafit, Reingrafit und Carbon/Kohlenstoff verarbeitet.

 

Katalog Stopfbuchspackungen

Katalog Stopfbuchspackungen

Auf der Startseite finden Sie alles
rund um das Thema Dichtungen von billi

Download Katalog

Messetermine